Zahlung per Rechnung, PayPal, Lastschrift und Kreditkarte
Versand mit DHL
Keine Konservierungsstoffe
Hervorragende Bewertungen

Beefsteak-Burger mit Currycreme - Rezept

Obwohl dieser Burger mit leckerer Currycreme aus relativ vielen Zutaten besteht, ist er jedoch recht schnell hergestellt. Durch die Currycreme schmeckt er herrlich würzig.

Unser Tipp: Der Beefsteak-Burger mit Currycreme muss mit dem Pattie und den vielen Zutaten eine Menge halten. Greife von daher am besten zu frischen und hochwertigen Hamburgerbrötchen bzw. Burger Buns. Die einfachen Burgerbrötchen aus dem Discounter bzw. Supermarkt bestehen in der Regel aus wenig Mehl und aus umso mehr "Luft". So sind sie zwar schön weich und fluffig, allerdings saugen sie sich beim Bestücken des Burgers sehr schnell mit der Sauce voll. Das Resultat: Beim Burgerverzehr mit den Händen zerbröseln sie leider recht schnell. Irgendwann greift man dann ziemlich entnervt zu Messer und Gabel. Die Hamburgerbrötchen bzw. Burger Buns aus unserem Bakery Online Shop sind deutlich stabiler und fester, aber doch wunderbar weich. Die Burger Brötchen bestehen nämlich aus ordentlich Material, also Mehl und sind somit sehr stabil. So sind sie in der Lage die vielen Zutaten des Beefsteak-Burgers sehr gut zu halten und zerfallen nicht so schnell bzw. gar nicht, so dass das Besteck in der Schublade bleiben kann.

Zutaten Beefsteak-Burger mit Currycreme

Menge: 3 Portion

  • 3 Hamburger-Brötchen
  • 300 g Beefsteakhackfleisch
  • 50 g gemischte Sprossen
  • 4 EL Vollmilch-Joghurt
  • 2 EL Salat-Mayonnaise (50 % Fett)
  • 1 Stück(e) (ca. 3 cm) Salatgurke
  • 1 Tomate
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Tomaten-Ketchup
  • 1 Eigelb
  • 1/2 Bund Rauke
  • 1/2 TL Currypulver
  • etwas Chilipulver
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Orangensaft

  • Arbeitszeit: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: 10 Minuten
  • Ruhezeit: - Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • Kalorien p. P.: keine Angabe

Zubereitung Beefsteak-Burger mit Currycreme

  • Verrühre den Joghurt, 2 EL Salatcreme und Curry in einer Schüssel und schmecke mit Salz, Pfeffer und Orangensaft ab.
  • Zerrupfe die Rauke und schneide Gurke und Tomate in Scheiben.
  • Ziehe die Zwiebel ab und würfele sie klein.
  • Die Zwiebelstücke mit dem Beefsteakhack, 1 EL Ketchup und Eigelb verkneten.
  • Würze mit Salz und Pfeffer und forme 3 flache und runde Burger-Patties.
  • Grille die Patties auf einem Grill oder in einer Pfanne mit etwas Öl unter Wenden gut 4–5 Minuten.
  • Halbiere die Burger-Brötchen und lege sie mit der Schnittfläche nach unten für einige Minuten auf den Grill oder lege sie in eine Pfanne (ohne Öl).
  • Bestreiche die Brötchenböden mit etwas Currycreme.
  • Dann mit Tomaten, Rauke, Fleischpattie, Gurke, Rest Creme und Sprossen belegen.
  • Mit der Brötchenoberhälfte abdecken.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.