Zahlung per Rechnung, PayPal, Lastschrift und Kreditkarte
Versand mit DHL
Keine Backtriebsmittel und Konservierungsstoffe
Hervorragende Bewertungen

Blog - Rezepte & Infos rund um das Thema Hamburger, Burgerbrötchen & Hot Dog Brötchen

Nachfolgend findest Du allerhand schöne und leckere Rezepte, aber auch viele Infos und Wissenswertes rund um das Thema Burger Brötchen und Hot Dog Brötchen. Wir geben Dir mit unseren Rezepten Anregungen, wie Deine Hamburger noch besser und leckerer werden.

Nachfolgend findest Du allerhand schöne und leckere Rezepte, aber auch viele Infos und Wissenswertes rund um das Thema Burger Brötchen und Hot Dog Brötchen. Wir geben Dir mit unseren Rezepten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Blog - Rezepte & Infos rund um das Thema Hamburger, Burgerbrötchen & Hot Dog Brötchen

Nachfolgend findest Du allerhand schöne und leckere Rezepte, aber auch viele Infos und Wissenswertes rund um das Thema Burger Brötchen und Hot Dog Brötchen. Wir geben Dir mit unseren Rezepten Anregungen, wie Deine Hamburger noch besser und leckerer werden.

Bei einem klassischen Hamburger besteht der Burger-Pattie normal aus Rinderhackfleisch. Es gibt aber neben dem Rindfleisch weitere Varianten mit anderen Fleischsorten. Auch mit Huhn schmeckt ein Burger sehr lecker. Es gibt die Möglichkeit einfach ein Stück Huhn zu braten und es auf den Burger zu legen, mit Hackfleisch vom Huhn kannst Du aber einen passgenauen Burger-Pattie formen und zwischen die Brötchenhälften legen. Zumal der Burger-Pattie aus Huhn deutlich weicher und fluffiger ist als ein Hühnerschnitzel.
In der Regel benutzt man für einen Hamburger einen Patty aus Rindfleisch. Es geht aber auch anders, wie das nachfolgende Rezept zeigt. Die Hackfleischsauce ist mal eine ganz andere Variante, lässt sich allerdings nicht sehr gut mit den Händen essen, so dass man Messer und Gabel bereit legen sollte. In den USA wird diese Version des Burgers auch Sloppy Joe genannt.
Die Hauptzutat eines Burgers ist natürlich das Patty, auf deutsch auch Hacksteak genannt. Das Patty herzustellen ist keine große Kunst. Bis auf Rinderhack benötigen sie für die klassische Variante bis auf Pfeffer und Salz keinerlei Gewürze.